Porträt des Autors

Am 7. September 1926 reist Walter Benjamin zum ersten Mal nach Marseille.

Haschisch in Marseille

Im Dezember 1927 nimmt Benjamin erstmalig an Drogenexperimenten teil, die unter der medizinischen Leitung von Ernst Joël...

das Hotel

Ich war am Tage in Aix gewesen.

das Labyrinth

Und auf dem Hintergrunde dieser immensen Dimensionen des inneren Erlebens, der absoluten Dauer und der unermeßlichen...

die Hafenkneipe

Auf dem Wege zum vieux port schon diese wundervolle Leichtigkeit und Bestimmtheit im Schritt, die den steinigen,...

»bei Basso«

Nur an einem »Aero II«, das mich an Luftkrieg erinnerte, ging ich unleutselig vorüber, genau wie ich zuletzt auch in der...

Neues Sehen

Oben bei Basso begannen dann, wenn ich hinunter sah, die alten Spiele.

Rue Paradis

Man müßte, um den Rätseln des Rauschglücks näher zu kommen, über den Ariadne-Faden nachdenken.

das Tanzlokal

Mädchen machten sich in der Öffnung sichtbar.

der Stimmenlärm

Die Musik, die inzwischen immer wieder aufklang und abnahm, nannte ich die strohernen Ruten des...

Letzte Kontakte

1937 veröffentlichen die Cahiers du Sud zum zweiten Mal einen Text von Walter Benjamin: L’angoisse mythique chez...